Dr. med.
Bernadette Schmitt
Meerwiesertalweg 25l
66123 Saarbrücken
Firefox downloaden
Diese Seiten wurden für den Firefox Internetbrowser optimiert
Allergien
 
Problem ist nicht die auslösende Substanz (Allergen: Blütenstaub, Tierhaar) als solches, sondern die individuelle abnorme Überempfindlichkeit der betroffenen Person auf ansonsten harmlose Umweltstoffe
Diese Überempfindlichkeit ist ein Wesenszug der Gesamtpersönlichkeit. Beispielsweise im Sinne einer „Dünnhäutigkeit“ aus der eine vermehrte „Durchlässigkeit“ der Körperoberfläche (Haut und Schleimhaut, TCM: Funktionskreis Lunge/Dickdarm) resultiert. Eine zweite Variante ist eine übersteigerte „Reizbarkeit“.
(TCM: Funktionskreis Leber)
 
Eine Behandlung dieser konstitutionellen Empfindlichkeit ist ganzjährig möglich durch Homöopathie und TCM.
Die besten Behandlungsergebnisse werden bei einer Pollenallergie in der Pollensaison erzielt.
 
Behandlungskonzepte
 
AKUPUNKTUR
Ohrakupunktur
Körperakupunktur
Laserakupunktur
 
HOMÖOPATHIE
Homöopathisiertes Eigenblut
Die Behandlung erfolgt durch Einnahme von Tropfen aus „homöopathisierten Eigenblut“. Die Eigenbluttherapie ist am wirksamsten wenn die Entnahme des Blutes bei starken Beschwerden erfolgt.(1 Tropfen genügt) Besonders geeignet für Kinder !
 
Konstitutionsmittel
Globuli mit Hochpotenzen M bis CM
 
Akutmittel nach Symptomatik
Behandlung der aktuell vorliegenden Beschwerden mit Einzelmittel-Potenzen zwischen 30 und 200.
 
DYSBIOSEBEHANDLUNG, DARMSANIERUNG
Nach Stuhluntersuchung gezielte Behandlung bei gestörter Darmbesiedlung